Skip to main content

ESS-Ergebnisse führen zu konkreten Maßnahmen in Norwegen

Datum: 07/11/2022

Author: Fatima Elkadi, Communications Manager JYSK Norway

Kategorie: Careers & HR , Strategy

Durch das Eintauchen in die Ergebnisse der Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit konnte JYSK Norwegen die Mitarbeiterzufriedenheit verbessern.

Norwegen ist eines von vielen JYSK-Ländern, denen es gelungen ist, mit den Ergebnissen der Mitarbeiterzufriedenheitsumfrage (auch bekannt als ESS) zu arbeiten.

JYSK-Kollegen
Martina Pohjanen, Country Manager JYSK Norway, präsentiert ihren Kolleg:innen die Ergenisse der ESS

Martina Pohjanen, Country Manager JYSK Norwegen, ist stolz darauf, wie sie und ihr Team mit den ESS-Ergebnissen gearbeitet haben.

„Wir haben viel Zeit darauf verwendet, die Ergebnisse zu analysieren und durchzugehen, wobei wichtige Stakeholder auf allen Ebenen, angeführt von HR und dem CMT, einbezogen wurden. Die gesamte Organisation war in den Prozess involviert, um die richtigen Lösungen für die Probleme zu finden, mit denen wir konfrontiert waren“, sagt Martina Pohjanen.

Im Mai teilte sie auch ihre Best Practices mit ihren Kolleg:innen in ganz Europa, als sie ihre Arbeit beim jährlichen Strategie-Kickoff von JYSK in Dänemark vorstellte.

Aktion zum E-Learning

Eines der Ergebnisse im ESS betraf das E-Learning, die interne mobile Lernplattform von JYSK.

„Die Leistungsquote bei Führungskräften war bei einem wichtigen E-Learning-Kurs sehr gering. Wir haben den Kurs jetzt neu gestartet und die Teilnahme für alle verpflichtend gemacht. Wir werden den Kurs fortsetzen, wenn wir im Februar 2023 die Work Environment Week haben“, sagt Martina Pohjanen.

Zurück zum Wesentlichen

Im Businessplan für das nächste Geschäftsjahr, das 2023 endet, wird JYSK Norwegen einen besonderen Fokus auf die JYSK-Führung, die Zeit der Bereichsverantwortung, den Tagesplan und den Zeitplan legen.

JYSK-Kollege
Martina Pohjanen, Country Manager JYSK Norwegen

„Was wir gesehen haben, ist, dass wir zu den Basics zurückkehren und sicherstellen müssen, dass wir alle Mitarbeiter:innen bei allem, was wir tun, mit an Bord haben und dass sie die richtigen Werkzeuge bekommen, um sich zu verbessern und weiter zu entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass der Personal Development Plan (PDP) eine Möglichkeit ist, dies sicherzustellen“, sagt Martina Pohjanen.

Von früheren ESS lernen

JYSK Norwegen war erfolgreich bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen rund um die Unternehmenswerte und dem Angebot von Trainee-Programmen für alle relevanten Führungskräfte, darunter Deputy Store Manager.

„Besonders zufrieden sind wir mit den Ergebnissen rund um JYSK Values, da dies ein Fokusbereich der letzten Periode war. Es ist uns auch gelungen, die Deputy Store Manager durch unser Trainee-Programm auf die Agenda zu setzen, was sich in den ESS-Antworten bestätigt“, sagt Martina Pohjanen.

Der nächste ESS, der in allen JYSK-Ländern durchgeführt wird, wird 2024 durchgeführt.

Latest news

Kathrin

Black Week: Unterstützung für die Stores

02/12/2022 - Im Rahmen der Black Week unterstützten eine ganze Reihe an Mitarbeiter:innen aus den Fachbereichen des Regional Head Office oder anderen Funktionen ihre Kolleg:innen in unseren Stores. Was sie dabei erlebten, haben wir hier einmal zusammengetragen.

Three Store Managers Chrismas products

Drei Store Manager stellen die besten Weihnachtsgeschenke vor

02/12/2022 - Drei Store Manager zeigen ihre Lieblingsprodukte aus dem neuen Weihnachtssortiment.

Chantal Röder und Dennis Niemeyer

Unsere Azubis sind "ausgezeichnet"!

01/12/2022 - Nur 5% aller Auszubildenden schaffen einen Abschluss mit der Note "sehr gut" und werden von der Industrie- und Handelskammer geehrt. GOJYSK hat mit fünf "ausgezeichneten" JYSK-Azubis gesprochen.

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office