Skip to main content
JYSK Italy store

Bei JYSK Italien geht es in die richtige Richtung

Datum: 02/12/2020

Author: Rune Jungberg Pedersen, Communications & CSR Director

Kategorie: Attractive Stores , Expansion , Product Assortment

Trotz kleiner Rückschläge aufgrund des Coronavirus war 2020 ein sehr positives Jahr für JYSK Italien.

Daniela Ara
Store Managerin bei JYSK in Sassari, Daniela Ara.

Ein neues Store-Konzept, neue Produkte, neue Abläufe in den Filialen und weitere moderne Tools.

Bei JYSK in Italien sind viele Dinge passiert, seit Projekt U-Turn im September 2019 gestartet ist.

Doch obwohl das Coronavirus für ein paar kleinere Rückschläge gesorgt hat, hat JYSK Store Managerin Daniela Ara aus Sassari bis jetzt großartige Erfahrungen mit den Veränderungen gemacht.

”Wir haben von Anfang an versucht neue Richtlinien für uns zu gestalten, sowohl für das neue Store VM Konzept, als auch bei den Abläufen der Aktivitäten. Wir haben alle aktiv an der Umgestaltung des Stores gearbeitet, indem wir neue Ausstellungsflächen kreiert haben, räumliche Veränderungen umgesetzt haben und Nordic Mood und Powerline integriert haben. Wir haben uns intensiv mit den Abläufen rund um die unlimitierten Rückgabemöglichkeiten beschäftigt und die Vorteile von EDLP diskutiert, um sicherzugehen, dass alle es verstanden haben. Und zu guter Letzt hatten wir mit MYJYSK ein Tool, das uns geholfen hat, unsere Aufgaben schneller zu erledigen, uns auf unsere Ziele zu konzentrieren und uns immer als ein Teil des gesamten Projekts zu fühlen,” berichtet Daniela und fährt fort:

”Die wichtigste Veränderung war definitiv die neue Store Map, der räumliche Aufbau in der Filiale. Die neue Anordnung nach Funktionen, die neuen Ausstellungslayouts, die neue Positionierung der Einrichtungsgegenstände und die neuen Einrichtungsgegenstände selbst haben das visuelle Merchandising und damit die optische Wahrnehmung des gesamten Geschäfts völlig verändert. Unsere Filiale ist jetzt viel attraktiver.”

Eine Erleichterung des jobs

Laut Italiens Country Manager Cesare Bailo war es sehr wichtig Veränderungen vorzunehmen, die den Job für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Filialen erleichtern.

Cesare Bailo
Country Manager bei JYSK Italien, Cesare Bailo.

“Es war enorm wichtig, dass wir Veränderungen einführen, die die Dinge tatsächlich einfacher machen, wie die Preisgarantie oder die unbegrenzten Rückgabemöglichkeiten. Das sind Veränderungen, die sehr viel für unsere Store-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bewirken, weil diese jetzt anstatt nein sagen und mit den Kunden und Kundinnen diskutieren zu müssen, eine Erstattung anbieten können,“ erklärt Cesare und berichtet weiter:

“Es war auch toll neue und modernere Tools einzuführen. Durch die Einführung der Mobiltelefone anstelle der Fax-Geräte, fühlen sich unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kompetenter und professioneller, weil sie jetzt digital agieren können.“

Neues Sortiment erhöht die Verkaufszahlen

In Cesares Augen sind Italiener und Italienerinnen grundsätzlich sehr positiv Veränderungen gegenüber, solange sie den Sinn erkennen.

“Die grosse Mehrheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen war sehr glücklich über die Veränderungen, die bis jetzt durchgeführt wurden. Alle bewegen sich in dieselbe Richtung. Und wir sehen, dass es funktioniert. Im Badezimmer-Bereich zum Beispiel haben wir ein neues Sortiment und die Verkaufszahlen sind um 50 Prozent gestiegen. Unser neues Store-Konzept ist bisher sehr gut angekommen und die Verkaufszahlen haben sich allgemein verbessert und das, trotz der Herausforderungen, die das Coronavirus mit sich gebracht hat,“ sagt Cesare.

Francesco di Gati
Francesco Di Gati, Store Manager bei JYSK in Jesolo.

Das bedeutet auch, dass er und sein Team noch ehrgeiziger geworden sind.

“Ich kann mir gut eine Zukunft mit mehr als 300 JYSK Filialen in Italien vorstellen. Vielleicht langfristig betrachtet sogar 600. Wir wollen in der Champions League spielen und das heißt, dass wir JYSK Italien unter den TOP 5 der JYSK Länder sehen wollen,“ erklärt Cesare.

Gute annahme von Kunden und Kundinnen

Bei JYSK in Jesolo ist Store Manager Francesco Di Gati nicht besorgt darüber, ob JYSK Italien in Zukunft 600 Stores haben wird oder nicht. Für ihn zählt, dass die Kunden und Kundinnen bei jedem JYSK-Besuch tolle Erfahrungen machen. Das war bis jetzt der Fall.

Die Kunden und Kundinnen haben, wie erwartet, begeistert reagiert. Sie schätzen das neue Store-Konzept, das neue Sortiment, die neuen Unternehmensrichtlinien bezüglich des unbegrenzten Rückgaberechts und die Einführung der Preisgarantie und des Every Day Low Price (EDLP). Das bringt uns definitiv in eine Vorteilsposition gegenüber unseren Konkurrenten. Ich bin sicher, dass der Jesolo Store das Beste aus diesen Veränderungen herausholen wird und viele Erfolge und großartige Verkäufe erzielen wird, um unseren Ambitionen gerecht zu werden und unsere Filiale an das 3.0 Store Konzept anzupassen,“ sagt Francesco.

Latest news

JYSK store front

Neuer Name für fast 1.000 Stores in Deutschland

14/01/2021 - Im Herbst 2021 werden alle DÄNISCHES BETTENLAGER-Stores in Deutschland in JYSK umbenannt.

Jan Bøgh

Update von unserem CEO: JYSK bleibt auf Kurs

11/01/2021 - Seit Oktober sind nach und nach immer mehr unserer Filialen geschlossen worden. Die aktuelle Situation ist sehr ernst und kostspielig für JYSK.

Weihnachtsgrüße vom CMT

Das Country Management-Team Deutschland wünscht frohe Weihnachten!

21/12/2020 - Herzliche Weihnachtsgrüße vom Country Management-Team Deutschland!

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office