Skip to main content

51 ukrainische Kolleg:innen haben ein neues Zuhause gefunden

Datum: 22/11/2022

Author: Anders Græsbøll Buch, Communications Consultant, JYSK

Kategorie: Careers & HR

SvetlanaYarosh
Svetlana Yarosh (links) hat einen neuen Job bei JYSK Polen gefunden.

Seitdem Krieg in der Ukraine herrscht, hat es sich JYSK zur Priorität gemacht, so vielen Mitarbeiter:innen wie möglich zu helfen. 51 Kolleg:innen arbeiten aktuell in oder von einem anderen JYSK Land aus. 

Seit dem 24. Februar 2022 mussten zahlreiche ukrainische Kolleg:innen ihr Zuhause verlassen. Viele flohen in sicherere, ukrainische Regionen, andere wiederum ins europäische Ausland. Doch sie haben alle etwas gemeinsam: JYSK hat jede:n von ihnen dabei unterstützt, ein neues Zuhause und einen neuen Job zu finden. Der aktuelle Status – die Zahlen stammen von Anfang November – sieht wie folgt aus:  

  • 51 Kolleg:innen arbeiten in oder von einem anderen JYSK Land aus.

  • 40 Kolleg:innen sind bereits wieder in die Ukraine zurückgekehrt, nachdem sie zeitweise in ein anderes JYSK Land geflohen waren. 

GOJYSK.com hatte die Gelegenheit, einige Fragen an drei ukrainische Kolleg:innen zu stellen, die aktuell in anderen JYSK Ländern tätig sind.  

Svetlana Kamensckaya

SvetlanaKamensckaya
Svetlana Kamensckaya ist aktuell als Verkäuferin in Deutschland tätig.

Welchen Job hattest du vor dem 24. Februar und welcher Tätigkeit gehst du aktuell nach?

Circle"Vor Kriegsbeginn war ich Store Manager in Cherkasy. Wir waren gerade dabei, uns für den Start der Outdoor-Saison vorzubereiten. Wir hatten uns das Ziel gesetzt, besonders gut bei "Attractive Store" abzuschneiden. Aber der 24. Februar hat all unsere Pläne durchkreuzt. Dieser Tag hat das Leben aller Ukrainer:innen verändert – auch meins.

Aktuell arbeite ich als Verkäuferin in Store F962. Dieser befindet sich in Pfungstadt, Deutschland."

Wie ist deine aktuelle Jobsituation zustande gekommen?

Circle"Dank der JYSK Values. In einem solch schwierigen Moment für uns Ukrainer:innen haben unsere Kolleg:innen aus anderen Ländern ihre Türen geöffnet. Sprachkenntnisse haben hier gar keine Rolle gespielt. Das ist eine große Unterstützung für uns alle. Vielen Dank dafür! Das ist ein großartiges Beispiel dafür, dass es sich bei den Values nicht um leere Worte handelt. Das sieht man besonders bei dem Value 'Kolleg:in'. Es ist nicht einfach nur ein Wort auf einem Poster."

Wie gefällt dir die Arbeit in Deutschland? 

Circle"Ich mag es sehr gerne in einem neuen Land zu arbeiten. Seit dem 4. Oktober 2016  bin ich für JYSK tätig. In den vergangenen Jahren habe ich mir eine Karriere aufgebaut. Ich bin als Verkäuferin gestartet und habe mich zum Store Manager hochgearbeitet. In meinem neuen Store hier in Deutschland fällt es mir es mir nicht schwer mit meinen Kolleg:innen zu kommunizieren. Denn: Mein Store Manager Tatjana Schnell und ihr Deputy Store Manager Elena Distler sprechen Russisch. Deshalb habe ich seit dem ersten Tag das Gefühl, dass ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin." 

Svetlana Kytsun

SvetlanaKytsun
Svetlana Kytsun lebt aktuell in Prag.

Welchen Job hattest du vor dem 24. Februar und welcher Tätigkeit gehst du aktuell nach?

Circle"Bis zum 24. Februar habe ich als Buchhalterin für JYSK Ukraine gearbeitet. Aktuell lebe ich in Tschechien. Hier habe ich die Chance erhalten, meiner bisherigen Tätigkeit weiter nachzugehen. Es gibt nur einen Unterschied: Nun bin ich Buchhalterin für die Ukraine und Tschechien. 

Ich bin froh, dass ich weiterhin für JYSK Ukraine arbeiten und JYSK Tschechien unterstützen darf. Die Arbeit hier unterscheidet sich nicht allzu stark von der in der Ukraine. Nur die Problemlösung sieht hier anders aus. In Tschechien ist sie viel automatisierter. Aber das motiviert mich, neue Lösungsansätze zu erlernen."

Wie ist deine aktuelle Jobsituation zustande gekommen?

Circle"Wie die von vielen anderen auch. Eigentlich wollte ich nicht gehen. Deshalb war die Flucht nach Tschechien eine Reise ins Ungewisse. Die schnelle Reaktion und Organisation der Management Teams in der Ukraine und Tschechien haben mir Sicherheit gegeben. In einem Meeting wurde mir versichert, dass in dem neuen Land Menschen über meine Situation Bescheid wüssten und mich unterstützen würden.

Für dieses Meeting und die geschaffenen Bedingungen möchte ich dem Finance Manager von JYSK Tschechien, Daniel Jakimič, und dem gesamten Team, einschließlich Teamleiterin Helpdesk JYSK Tschechien, Petra Endlová, besonders danken. Sie alle haben mich sehr unterstützt. Natürlich war ich froh, dass ich in einem großen internationalen Unternehmen arbeite. Es hat meine Familie und mich in diesen schwierigen Zeiten getröstet." 

Wie ist es für dich in einem fremden Land zu arbeiten?

Circle"Zunächst war es schwierig. Aber hier arbeiten wunderbare Menschen, die mich überall unterstützen – und zwar nicht nur bei beruflichen Themen. Sie helfen mir auch dabei, den Alltag in diesem für mich neuen Land zu gestalten. Es ist für mich eine große Freude, Teil eines solchen Teams zu sein."

Was machst du, um Herausforderungen in deinem neuen Job zu meistern?

Circle"Ich versuche immer positiv zu denken. Wir glauben an die Ukraine und den Sieg. Ich habe zuerst selbst ein wenig Tschechisch gelernt. Irgendwann wurde mir ein staatlicher Sprachkurs angeboten. Ich hoffe, dass ich dadurch nicht nur mehr bei der Arbeit verstehe. Ich hoffe, dass ich eines Tages meine Dankbarkeit gegenüber meinen tschechischen Kolleg:innen noch stärker zum Ausdruck bringen kann. Bisher beschränkt sich das alles auf  “Děkuji moc!” Das heißt 'Dankeschön' auf Tschechisch. Irgendwann werde ich nach Hause zurückkehren. Dann werde ich neues Wissen, Erfahrungen und Einnerungen im Gepäck haben." 

Svetlana Yarosh

Svetlana Yarosh
Svetlana Yarosh in ihrem Store in Polen.

Welchen Job hattest du vor dem 24. Februar und welcher Tätigkeit gehst du aktuell nach? 

Circle"Vor dem 24. Februar war ich District Manager bei JYSK Ukraine. Momentan arbeite ich als Verkäuferin bei JYSK Polen. Es ist eine großartige Erfahrung für einen Manager mit sechs Jahren Erfahrung, Aufgaben aus Sicht einer Verkäuferin auszuführen und so nah an den Routinen zu sein. Diese Erfahrungen kann ich später bei meinem ukrainischen Team einbringen.  

Inzwischen beginnen sich die Dinge in der Ukraine zu verändern. Stück für Stück erhalten wir unsere Routinen zurück: Schulungen, Entwicklungsprogramme, Meetings. Je mehr sich die Prozesse in der Ukraine stabilisieren, desto weniger bin ich Verkäuferin in Polen. Langsam aber sicher übernehme ich wieder District Manager-Aufgaben und erledige diese aus der Ferne. Obwohl ich aus der Distanz arbeite, weist mein District eines der besten Länderergebnisse auf. Ab August möchte ich wieder ukrainische Stores besuchen und Kolleg:innen treffen. "

Wie ist deine aktuelle Jobsituation zustande gekommen?

Circle"Ich war gezwungen mein Land zu verlassen. Deshalb war ich sehr glücklich, dass ich nach Polen konnte.  Du hast keine Ahnung, wie sehr ich mich über die Unterstützung von JYSK gefreut habe. 

Ich danke dem polnischen Country Manager Piotr Padalak für den herzlichen Empfang sowie die Chance, hier arbeiten zu dürfen. Des Weiteren danke ich meinem Store Manager Agnieszka Marek für ihre Unterstützung. Die Kolleg:innen haben ein großes Herz."

Wie ist es in einem neuen JYSK Land zu arbeiten?

Circle"JYSK Ukraine und JYSK Polen verfügen über sehr ähnliche Prozesse. Deshalb war der Start sehr angenehm. Hier lerne ich best practice von Kolleg:innen. Das ist unbezahlbar."

Latest news

Kathrin

Black Week: Unterstützung für die Stores

02/12/2022 - Im Rahmen der Black Week unterstützten eine ganze Reihe an Mitarbeiter:innen aus den Fachbereichen des Regional Head Office oder anderen Funktionen ihre Kolleg:innen in unseren Stores. Was sie dabei erlebten, haben wir hier einmal zusammengetragen.

Three Store Managers Chrismas products

Drei Store Manager stellen die besten Weihnachtsgeschenke vor

02/12/2022 - Drei Store Manager zeigen ihre Lieblingsprodukte aus dem neuen Weihnachtssortiment.

Chantal Röder und Dennis Niemeyer

Unsere Azubis sind "ausgezeichnet"!

01/12/2022 - Nur 5% aller Auszubildenden schaffen einen Abschluss mit der Note "sehr gut" und werden von der Industrie- und Handelskammer geehrt. GOJYSK hat mit fünf "ausgezeichneten" JYSK-Azubis gesprochen.

dolli Das ist ja herrlich, die Kolleg haben ein Zuhause. Was sind Kolleg?
Mustafa Kemal Dachte die wollen alle zurück?

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office