Skip to main content
Jan Bøgh

Von vier nahen Kollegen: Herzlichen Glückwunsch zum 25. Jubiläum an unseren CEO!

Datum:

Author: Anders Græsbøll Buch, Communications Consultant, JYSK

Kategorie: History

Am 1. Oktober 2020 feiert unser CEO und Präsident Jan Bøgh sein 25. Jubiläum bei JYSK. Darum hat GOJYSK.com drei Country Manager und Executive Secretary Lis Schøn nach ihren Gedanken zu Jan Bøgh gefragt.

„Jan ist ein Vorbild dafür, wie ein CEO sein sollte. Er ist der Pilot unserer Air Force One, der den Horizont und die strategischen Perspektiven im Auge behält, während er gleichzeitig den Flug führt und die kleinen Details bemerkt, die keiner von ihm erwartet.“

So beschreibt Piotr Padalak, Country Manager bei JYSK Polen, unseren CEO und Präsidenten Jan Bøgh, der am 01. Oktober sein 25. Jubiläum bei JYSK feiert. Piotr, Johan Sjödin, Country Manager in Schweden, Vesna Kukić Lončarić, Country Manager West Balkan und Executive Secretary Lis Schøn haben uns anlässlich dieses besonderen Tages ein paar Worte über Jan Bøgh erzählt.

Sie sind schon lange an Bord von Jans Air Force One und kennen den Piloten mittlerweile ziemlich gut. Eine Sache, die allen von ihnen sofort ins Gedächtnis kommt, wenn sie an Jan denken, ist sein Auge für Details und sein unglaubliches Erinnerungsvermögen. Sogar in einer JYSK-Filiale in einem Land, dessen genauen Preise Jan nicht kennt, schafft er es irgendwie ein falsches Preisschild zu entdecken.

Jan Bøgh
Jan Bøgh während der Anfänge seiner Zeit bei JYSK.

Eine Mischung aus verschiedenen Führungsstilen

Aber wie ist eigentlich Jan Bøghs Führungsstil? Während der vergangenen Jahre hatte der schwedische Country Manager Johan Sjödin viele Handball-Diskussionen mit Jan Bøgh. Jan hat oft Witze über den Laissez-Faire Führungsstil des schwedischen Nationaltrainers gemacht, weil er seine Spieler häufig fragt, was für eine Taktik sie für den letzten Angriff im Spiel vorschlagen.

„Jan versteht diesen Ansatz nicht wirklich. Er hat mich gefragt: ‚Warum brauchen die denn dann einen Trainer?‘ Aber dann habe ich ihm Videos der dänischen Trainer geschickt, die ihre Spieler anbrüllen, wenn die Dinge nicht ideal laufen. Das alles ist natürlich nur scherzhaftes Gerede, aber wir sind uns beide einig, dass der glückliche Mittelweg die richtige Lösung ist. Und ich würde sagen, Jans Führungsstil ist die perfekte Mischung,“ erläutert Johan.

Auch Jans Sinn für Humor und Sarkasmus gehören zu den Dingen, die seine vier Kollegen und Kolleginnen besonders an ihm schätzen. Trotzdem wurde sein Sinn für Humor schon bei Johans erster Weihnachtsfeier 2005 in Schweden auf die Probe gestellt. Johan war der Gastgeber. Er engagierte einen Künstler, der im Laufe des Abends jemanden auf die Bühne holen sollte, um den Twist-Tanz zu machen. Johan hatte den Künstler angewiesen niemanden von Tisch 1 oder 2 zu wählen, weil diese Gäste vom Head Office in Dänemark kämen. Aber, aus 1000 Leuten vor Ort schaffte der Künstler es doch irgendwie Jan Bøgh auszuwählen.

„Es war totaler Zufall und zuerst hat Jan nicht verstanden, was passiert. Aber er ist auf die Bühne gegangen, die Musik fing an zu spielen und er führte ganze zwei Minuten den Twist-Tanz vor. Ich dachte wirklich, das wäre mein letzter Tag bei JYSK. Also bin ich direkt zu Jan, habe mich dafür entschuldigt und ihm erklärt, dass ich nicht wusste, dass der Künstler ihn auswählen würde. Aber Jan hat nur gelächelt und gesagt: ‚Nein, nein, alles gut. Ich glaube dir‘,“ erzählt uns Johan.

Erfolgreich oder der Bonus ist weg

Unter anderem betonen die Country Manager auch Jans Fähigkeit sehr direkt zu sein. Vesna Kukić Lončarić, Country Manager West Balkan, hat ein sehr kurzes Bewerbungsgespräch in Erinnerung. Jan wollte das Vorstellen gerne auslassen, er hatte sich schon bestens über Vesna informiert und wollte nur wissen, was sie für JYSK tun könne.

Zu einem anderen Zeitpunkt wollte Vesna Jan überzeugen eine dritte JYSK-Filiale in Split, Kroatien, zu eröffnen. Aber Jan war schwer zu überzeugen. Also fragte er, welche der Filialen am besten verkaufen würde. Vesna antwortete: „Die dritte Filiale.“

„Jan hat dann gesagt: ‚Ok, du kannst das machen, aber dein Bonus wird dir nicht ausbezahlt, wenn die Verkaufszahlen sich nicht verbessern im Vergleich zu den zwei Filialen, die wir jetzt haben.‘ Ich habe das akzeptiert. Er geht immer sicher, dass man wirklich überzeugt ist und gute Argumente hat. Und ich mag ihn, wenn er witzig und direkt ist. Wir haben die Filiale eröffnet und es war ein Erfolg,“ berichtet Vesna.

Jan Bøgh
Jan Bøgh hat es immer genossen zu laufen. Dieses Bild stammt aus dem Buch über JYSK von Lars Larsen.

Lis hat nichts von Jans Enkelkind gewusst

Abgesehen davon, dass Jan sehr direkt ist, lässt er auch gerne unnötige Fakten aus. Lis Schøn, Executive Secretary, ist seit 24 Jahren Jans Sekretärin, hat ihren Schreibtisch direkt vor Jans Büro und hat trotzdem erst durch Zufall Jahre später erfahren, dass Jans erstes Enkelkind geboren wurde.

„Er ist sehr privat und das zeigt, dass obwohl wir uns ziemlich gut kennen und wir viel reden, es doch meistens um die Arbeit geht. Er denkt, dass es irrelevant für mich ist, zu wissen, dass er Opa geworden ist, und für mich ist das völlig in Ordnung,“ beschreibt Lis.

Weitere 25 Jahre?

Nach einer gewaltigen Transformation von JYSK in den vergangenen 25 Jahren, werden die nächsten 25 Jahre mit Sicherheit genauso spannend und herausfordernd. Die Fusion von JYSK Nordic und der DBL Region zu One JYSK wird noch einige Jahre dauern und Lis glaubt, dass es Jan ziemlich schwer fallen wird einen Schritt zurückzutreten und irgendwann in den Ruhestand zu gehen.

„Ich glaube nicht, dass er noch 25 Jahre hier sein wird, aber ich glaube, dass es für ihn sehr schwer sein wird in Rente zu gehen. Er ist einfach nicht der Typ Mensch, der zu Hause entspannen oder den Rasen mähen möchte. Außerdem hat er Jacob Brunsborg (Chairman of Lars Larsen Group) bei dessen Begrüßung versprochen mindestens so lange zu bleiben bis One JYSK vollständig umgesetzt und funktionsfähig ist,“ sagt Lis.

Die drei Country Manager hoffen darauf, dass Jan noch so lang wie möglich bleibt und dass er sein Versprechen an Lars Larsen, weltweit über 5000 Filialen zu eröffnen, einhalten kann.

„Genau wie Fußballspieler in der Umkleidekabine über ihren Trainer reden, so reden wir als Country Manager über unseren CEO. Und ich kann ehrlich sagen, in den 21 Jahren, die ich bei JYSK bin, habe ich niemanden sagen gehört, dass er von Jan genervt war oder sich über ihn geärgert hat. Wir hoffen wirklich alle, dass er so lange wie möglich bleibt,“ sagt Piotr Padalak.

Herzlichen Glückwunsch zum 25. Jubiläum, Jan Bøgh!

Grækenland åbning
Die Eröffnung in Griechenland, 2005.

 

Latest news

Blick über Rio de Janeiro

Loraines außergewöhnliche Reise zu JYSK

- Im Januar 2023 startete Loraine Matos Silva ihre Karriere bei JYSK Deutschland. Heute leitet sie den Store in Königswinter. Der Weg dorthin führte die 38-Jährige einmal um die halbe Welt – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Garden Event in JYSK 2024

Rund um die Welt: Garten-Events

- Immer mal wieder fassen wir aktuelle Ereignisse und Aktivitäten aus einigen JYSK-Ländern zusammen. Schaut euch hier die neuesten an!

Ein Mann und eine Frau stehen in einem JYSK Store. Der Mann trägt eine Rollmatratze über die Schulter. Die Frau hält ein Kissen in der Hand

Mit offenen Augen und Ohren in den neuen Store

- Die Expansion vorantreiben und dabei noch eine schöne Belohnung erhalten? JYSK macht’s möglich. Wie das funktioniert? GOJYSK.com hat bei einem nachgefragt, der es ganz genau weiß: Store Manager René.

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office