Skip to main content

Zehn Stores in Russland und es geht noch weiter

Datum: 10/12/2021

Author: Anders Græsbøll Buch, Communications Consultant, JYSK

Kategorie: Expansion

Vor eineinhalb Jahren wurde Russland zum JYSK-Land. Nun wurde hier bereits der zehnte Store eröffnet. 

Alexey Tozik
Alexey Tozik ist Store Manager in Krasny Kit Mytishi.

Juni 2020: Zu dieser Zeit steckte auch Russland tief im Lockdown. Marketing-Aktivitäten? Ja, aber nur im geringen Maß. Doch trotzdem eröffnete JYSK den ersten Store.

Mit der Zeit gewöhnte sich JYSK Russland an die Situation, die am 2. Dezember bereits ganz normal war. An diesem Tag wurde Store Nummer 10 eröffnet. Dieser befindet sich in Krasny Kit Mytishi, im Norden Moskaus. Trotz Maskenpflicht sowie geschlossenen Restaurants und Bars – dieser Meilenstein wurde gefeiert. Und am ersten Tag hatte das Store Team gut zu tun. 

Mytishi hat auf JYSK gewartet. Denn so ein Geschäft gibt es in unserem kleinen Ort gar nicht. Der Store war von der ersten Minute an stark besucht. Die Kund:innen waren positiv überrascht von der Atmosphäre und den Angeboten. Das ganze Team hat sein Bestes gegeben und ein tolles Einkaufserlebnis geboten", sagt Alexey Tozik, Store Manager in Krasny Kit Mytishi.

nÄCHSTES ZIEL: 20 sTORES 

Für Igor Raić, Country Manager JYSK Russland, sei die Eröffnung ein Schritt in die richtige Richtung. Mehr Stores sollen folgen. So wurden, laut Igor, bereits Verträge für zehn weitere Geschäfte unterzeichnet. Er hoffe, dass JYSK Russland bis Ende des aktuellen Geschäftsjahrs im August 2022 die Marke von zwanzig Stores knacke. 

“Wir sind gerade dabei, den Markt richtig kennenzulernen. Deshalb kann ich noch nicht sagen, ob wir schon die Erfolgsformel gefunden haben. Aber die bisherigen Ergebnisse stimmen uns optimistisch", sagt Igor. 

Igor Raic
Igor Raić ist Country Manager  bei JYSK Russia.

Die größten Herausforderungen bisher: die Verfügbarkeit von Ladeneinrichtung sowie die Schulung der Kolleg:innen auf JYSK-Effizienzniveau. Kurz gesagt: Das schnelle Wachstum verlangt der noch jungen JYSK-Organisation einiges ab. 

“In Russland zählst du bereits mit einem Jahr Berufserfahrung zu den etablierten Store Managern, in anderen Ländern mit zehn. Deshalb ist es eine große Herausforderung, sich auf den neuesten Stand zu bringen und das Wissen noch zu erweitern. Wir können das Wachstum nur mit einer Vielzahl von Neueinstellungen und Schulungen für Store Supporter, District Manager und so weiter fortsetzen. Im Vordergrund steht die Entwicklung der Retail-Organisation“, sagt Igor. 

Großer prozess

20 Stores bis August 2022 – das ist nur mit einer starken Teamleistung möglich. Doch Igor ist guter Dinge. 

“Wir sind motiviert. Ohne dieses Team wäre das – was wir bisher geschafft haben – gar nicht möglich gewesen. Die Kolleg:innen in den Stores, Logistikzentren sowie im Büro und CSC verdienen ein großes Lob für ihre Arbeit. Es macht mich glücklich und optimistisch den Weg fortzuführen." 

Latest news

Alina und das Team aus Bingen

Aus Schytomir zu JYSK nach Bingen - eine ukrainische Kollegin erzählt

16/06/2022 - Alina Zabela kommt aus Schytomir in der Ukraine. Momentan lebt sie in Bingen am Rhein und arbeitet im dortigen JYSK-Store.
Wir haben Alina und das Team aus Bingen zu einem Gespräch getroffen.

Natalia Lach

Natalia hat eine Leidenschaft für Logistik

16/06/2022 - Natalia ist die neue Logistics Managerin im Distribution Center (DC) Radomsko.

Scandinavian

Was ist skandinavisch?

15/06/2022 - Skandinavisches Schlafen und Wohnen ist die DNA von JYSK. Aber was genau steckt eigentlich dahinter?

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office