Skip to main content
Kristina

Von Brabrand nach Kanada mit JYSK

Datum: 15/10/2020

Author: Anders Græsbøll Buch, Communications Consultant

Kategorie: Careers & HR , Franchise

Wenn man international Erfahrungen machen möchte, ist das innerhalb von JYSK nicht unmöglich. Kristina Sørensen ist von ihrer Position im Head Office in Dänemark ins Head Office in Kanada gewechselt. Ihr Rat ist es, den Wunsch nach einem internationalen Abenteuer offen anzusprechen.

Als Kristina Sørensen das erste Mal von zu Hause weggezogen ist, ist sie nur drei Kilometer weitergezogen, ist aber in Randers, ihrer Heimatstadt, wohnen geblieben. Ihr nächster Umzug? 7483 Kilometer auf die andere Seite der Welt, nach Vancouver in Kanada. Die 27-Jährige wurde als Buying and Marketing Coordinator beim JYSK Franchise in Kanada angestellt.

Richtig angefangen hat das Abenteuer im Januar 2020, als Kristina nach jahrelangem Versuchen endlich das Visum zum Arbeiten und Leben in Kanada bekommen hat. Davor hat sie fünf Jahre lang in verschiedenen Positionen im Head Office in Brabrand gearbeitet. Sie erinnert sich noch gut an den Tag:

„Mir schießen noch die Tränen in die Augen, wenn ich darüber nachdenke. Es war so ein langer und harter Kampf. Als ich also mit dem Vertrag und dem Visum von der Arbeit nach Hause fuhr, war es eine Mischung aus Weinen und Lachen. Ich bin direkt zu meiner Mutter gefahren und wir haben erstmal eine Flasche Champagner geköpft,“ erzählt Kristina.

Kanada war erste WahlKristina in Kanada

Seit Kristina mit der Schule fertig ist, hat sie davon geträumt im Ausland zu leben und zu arbeiten. Mit einem Job bei JYSK, hat sie endlich einen Weg gesehen, diesen Traum zu verwirklichen. Beim Blick auf die Karte der Franchise-Länder, war früh klar, dass Kanada ganz oben auf der Liste steht.

„Trotz meines Drangs zu reisen, wollte ich gerne den Luxus haben, die Sprache zu sprechen. Und, ich spreche nur englisch und ein kleines bisschen deutsch. Es war mir wichtig mich in die lokale Gemeinschaft integrieren und ein Netzwerk aufbauen zu können. Außerdem ist Kanada unglaublich schön und hat vieles zu bieten,“ berichtet Kristina.

Dennoch ist es als Ausländer sehr schwer ein Visum für Kanada zu bekommen. Ein Visum gibt es grundsätzlich nur, wenn man entweder einen Universitätsabschluss hat oder die jeweilige Firma keinen ebenso qualifizierten Kanadier für einen Job findet.

Kristina hat keines dieser Kriterien erfüllt. Die einzige Option war es also sich für eine der limitierten Ein-Jahres-Genehmigungen zu bewerben, die häufig von Leuten genutzt werden, die in den Ski-Regionen arbeiten. Nach mehreren Jahren Hoffen und Bangen, hat es 2020 endlich geklappt.

Wanderungen auf die Bergspitzen

In Vancouver arbeitet Kristina im kanadischen Head Office daran, sicherzustellen, dass alle Filialen genügend Waren haben. In ihrer Freizeit und am Wochenende hat sie Zeit Kanadas Landschaften und Naturspektakel zu bereisen. Zwei ihrer engen Freunde aus Vancouver begeistern sich sehr für Wandern und Naturerlebnisse. Daher ist es nicht ungewöhnlich Kristina an einem Samstagmorgen auf einem Berg 1200 Meter über dem Meeresspiegel zu finden.

Sie lebt ihren Traum. Sogar ihr Großvater hat im Alter von 77 Jahren noch gelernt Instagram zu nutzen, um alle Bilder zu sehen, die Kristina postet.

Das ganze Abenteuer allerdings wäre nicht möglich gewesen, wenn Kristina nicht selbst hart dafür gearbeitet hätte. Ihr Rat an Kollegen und Kolleginnen, die auch davon träumen mal im Ausland zu arbeiten: Recherchiert gründlich, was ihr dafür tun müsst, wie schwierig es ist ein Arbeitsvisum zu bekommen und ob euch die Kultur gefällt, und dann redet mit euren Vorgesetzten.

„Wenn du alleine mit der Idee im Kopf rumläufst, kann dir niemand helfen. Und, wenn du einen Traum hast, der nicht umzusetzen ist, dann weißt du immerhin, dass es nicht geht. Manchmal ist es natürlich auch eine Frage des richtigen Timings, aber nur weil es vorher noch nicht passiert ist, heißt es ja nicht gleich, dass es nicht geht,“ sagt Kristina.

 

Kristina
In Kanada hat Kristina sogar als Model für einige Produktfotos fungiert.

 

Latest news

Kristina

Von Brabrand nach Kanada mit JYSK

15/10/2020 - Wenn man international Erfahrungen machen möchte, ist das mit innerhalb von JYSK nicht unmöglich. Kristina Sørensen ist von ihrer Position im Head Office in Dänemark ins Head Office in Kanada gewechselt. Ihr Rat ist es, den Wunsch nach einem internationalen Abenteuer offen anzusprechen.

Sales Attitude

Wochenendtrip zu gewinnen: Die beste Sales Attitude bei JYSK wird geehrt

13/10/2020 - Wenn der November anfängt, beginnt auch die Sales Attitude Competition. Der Wettbewerb um die besten Verkaufszahlen wird über drei Monate zwischen allen JYSK-Filialen rund um den Globus laufen. Die Gewinner jedes Landes werden mit einem Wochenendtrip beschenkt.

Jonas Meyer

Das interne Audit ist hier, um zu helfen

08/10/2020 - Es ist eine sehr große Aufgabe täglich für Geld und Waren von großem Wert verantwortlich zu sein. Darum ist es besonders wichtig, dass alle JYSK-Kollegen und Kolleginnen wissen, wo sie fragen können, wenn sie Zweifel haben.

Ani Was für eine schöne Story - die ist mir direkt unter die Haut gegangen :-) Ich wünsche dir ein wunderschönes Jahr, liebe Kristina! Mit vielen tollen und einzigartigen Eindrücken und Erinnerungen!
Bernhard Kulmer Welch mutige und tolle Entscheidung. Viel Erfolg, Spaß und ganz tolle Eindrücke in diesem Jahr. Genieße dieses Abenteuer!

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office