Skip to main content

Der neue EVP der Purchasing-Abteilung möchte das optimieren, was JYSK einzigartig macht

Datum:

Author: Laura Roesgaard, Sustainability Communications Consultant , JYSK

Kategorie: Careers & HR , People

Tolle Angebote, kompetenter Service und skandinavisches Design: Diese Eigenschaften bescheren JYSK eine starke Position auf dem Markt. Das sagt der neue EVP der Purchasing-Abteilung.  

Nach fünf Jahren als CEO von SENG kehrte Martin Amstrup Bang im Februar 2023 zu JYSK zurück. Am 1. September hat er ganz offiziell die Position des Executive Vice President (EVP) übernommen.

Martin Amstrup Bang
Executive Vice President im Einkauf, Martin Amstrup Bang

„Die Hälfte meines Lebens habe ich bei JYSK verbracht. Als ich nach fünf Jahren zurückkam, fühlte es sich ein bisschen so an, als würde man nach Hause kommen“, sagt der 46-Jährige.

2001 betrat Martin erstmals das JYSK Head Office – damals startete er als Assistent in der Purchasing-Abteilung durch. Abgesehen von einem kurzen Zwischenstopp 2006 beim dänischen Baumarkt Silvan blieb Martin dem Unternehmen für viele Jahre treu. 2018 wechselte er als CEO zu SENG, das – genauso wie JYSK – Teil der Lars Larsen Group ist. 

Obwohl sich bei JYSK in den vergangenen fünf Jahren vieles verändert hat, gibt es auch zahlreiche Konstanten.

„Die Basis bei JYSK ist immer identisch: Gutes handwerkliches Können ist immer noch von grundlegender Bedeutung. Dieses Können repräsentiert eine Kultur, die ich mag – eine Siegermentalität. Wir streben immer danach, ein bisschen mehr zu tun und somit die besten Ergebnisse zu erzielen. Das sind wir. Das ist JYSK“, sagt Martin.  

Die Richtung vorgeben

„Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Kolleg:innen Ergebnisse zu erzielen und auch Einfluss auf die Gesamtausrichtung zu nehmen. Es ist eine neue und umfassendere Rolle für mich bei JYSK. Aber ich kann auf meine bisherigen Erfahrungen zurückgreifen“, sagt er.

JYSK ist die optimale Kombination

Niedrige Preise seien bei JYSK von grundlegender Bedeutung, meint Martin. Darüber hinaus verschaffe die Kombination aus tollen Angeboten, kompetenter Beratung sowie skandinavischem Design JYSK eine einzigartige Position auf dem Markt. 

Karriere

  • 2023: Executive Vice President, Purchasing, JYSK
  • 2018: CEO, SENG
  • 2013: Purchasing Director, Indoor & Outdoor furniture and homeware, JYSK
  • 2006: Regional Head of Sales,, JYSK
  • 2006: Category Manager, SILVAN
  • 2003: Category Manager, JYSK
  • 2001: Purchasing Assistant, JYSK, JYSK
  • 1998: Sales & Marketing Coordinator, AL-KE

„All das bildet eine optimale Kombination. Wir müssen jedoch weiter daran arbeiten, sowohl Qualität als auch Ästhetik weiter zu optimieren. Hierdurch können wir JYSK in einem Premium-Kontext platzieren und somit den Wow-Effekt verstärken." 

Als Beispiel für die Entwicklung, die Martin vorantreiben will, hebt er den Wandel in der Kategorie Homeware hervor:

„Bei JYSK hat es eine wahre Bewegung gegeben: Früher haben wir hauptsächlich praktische Produkte angeboten. Mit der Zeit haben wir uns dem typischen dänischen Design Stück für Stück angenährt. Im Großen und Ganzen sind die Artikel gleichgeblieben – wir haben lediglich den Fokus geändert. Heute legen wir sehr viel größeren Wert auf Ästhetik, was wir auf jeden Fall beibehalten müssen", sagt er.  

Nachhaltigkeit muss gelebt werden

Die meisten Nachhaltigkeitsinitiativen, die Produkte und Lieferketten direkt betreffen, sind in der Purchasing-Abteilung verankert. Deshalb nimmt auch hier das Thema eine zentrale Rolle ein.  

„Ich sehe Nachhaltigkeit und die damit verbundene Gesetzgebung nicht als Belastung an – ganz im Gegenteil.  JYSK ist ein großer und verantwortungsbewusster Akteur, der das schaffen kann. Gleichzeitig glaube ich auch, dass wir hier ethisch und wirtschaftlich handeln. Wir müssen proaktiv sein – unter anderem durch den Aufbau robuster Systeme, die mit Daten aus unserer Lieferkette umgehen können. Datenmanagement ist wichtig, denn wir müssen alles dokumentieren können. Unsere Daten aus der Purchasing-Abteilung können hierzu beitragen", sagt Martin Amstrup Bang.

über Martin Amstrup Bang

  • Geboren 1977 in Hjørring in Nordjütland, Dänemark.
  • Lebt mit seiner Frau Anne Mette, die ebenfalls bei JYSK arbeitet, im Vorort Skåde/Aarhus. Das Paar hat zwei Söhne. 
  • Martin Amstrup Bang bezeichnet sich selbst als Familienmensch. 

 

Latest news

Das Team der ersten Etappe

„Halbzeit“ beim JYSK Charity Run 2024

- Wir haben das diesjährige „40 Jahre JYSK Deutschland“-Jubiläum zum Anlass genommen, ein besonderes Projekt „auf die Beine zu stellen“: den JYSK Charity Run 2024. Seit dem Weltkindertag am 1. Juni laufen über 500 Kolleg:innen durch ganz Deutschland und sammeln Spenden für einen guten Zweck!

JYSK Farum with new strategy poster

Neue Etage und Worte ziehen ins JYSK-Haus ein

- In den Stores, Distribution Centres und Büros zieht ein neues Element ein.

Fünf Menschen – drei Frauen und zwei Männer – tragen JYSK-Hemden und JYSK-Poloshirts. Sie lächeln in eine Kamera

Ein Tag von und für B2B

- And the winner is … Saalfeld. Im Geschäftsjahr 2023 konnte die Filiale die B2B-Jahreschallenge für sich entscheiden. Diesen Titel feierte das Team mit einem Wochenendausflug. Währenddessen wehte im heimischen Store ein nordischer Hauch von B2B.

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office