Skip to main content

Die glücklichste Liga der Welt

Datum: 14/06/2022

Author: Julia Rojahn, Communications Consultant Germany

Kategorie: CSR

JYSK Deutschland weitet sein Engagement im Parasport aus. Zukünftig wird das Unternehmen Hauptsponsor der Glücksliga. Doch was genau verbirgt sich dahinter? GOJYSK.com hat nachgefragt. 

JYSK und Handball: Die meisten von uns denken da wahrscheinlich erst einmal an das Engagement als Hauptsponsor bei der SG Flensburg-Handewitt. Das Team spielt bekanntermaßen in der deutschen Handballbundesliga. Diese gilt als stärkste Liga der Welt. Doch ab sofort ist JYSK auch Sponsor der Glücksliga. Und die versteht sich als glücklichste Liga der Welt.  

Fünf Menschen, zwei große Männer und drei mittelgroße Frauen halten zwei Trikots sowie zwei Schals in die Kamera.
Haben die Zusammenarbeit bekannt gegeben: Andreas Stolle und Maria Ravn Jørgensen von der Glücksliga sowie Hanna Lingscheidt, Julia Rojahn und Jens Schwendicke von JYSK Deutschland (von links nach rechts). 

Kindern Zugang zu Sport ermöglichen

Denn die Glücksliga ist ein Verbund aus Handballmannschaften für Kinder mit Behinderung. In den Mannschaften, den sogenannten Glücksteams, spielen und trainieren die Kids gemeinsam. Jedoch weicht der Zusammenschluss vom herkömmlichen Ligasystem ab. Regelmäßiger Spielbetrieb, in dem es um Punkte und einen Meistertitel geht? Das gibt es nicht. Hier stehen der Spaß am gemeinsamen Spielen und der Bewegung im Vordergrund. Doch in regelmäßigen Abständen stehen Turniere an, auf denen die Glücksteams ihr Können unter Beweis stellen. Die Idee hierzu kommt ursprünglich aus Dänemark. 

Die Glücksliga ermöglicht den Kindern ein großartiges, sportliches Angebot, das sie verdient haben. 
- Christian Schirmer | Country Manager JYSK Deutschland 

Eine starke Partnerschaft

Viele Menschen, zumeist Kinder zwischen 5 und 12 Jahren stehen und sitzen vor einem Handballtor. Sie strahlen in die Kamera, weil sie sich über ihre neuen Trikots freuen.
Das erste Glücksteam hat bereits neue Trikots von JYSK erhalten: die SuperKidz aus Bad Salzuflen.

Als wir zum ersten Mal von der Glücksliga gehört haben, waren wir sofort neugierig. Handball, Parasport und dänische Wurzeln – das Projekt vereint vieles, was uns bei JYSK ausmacht. Die Glücksliga ermöglicht den Kindern ein großartiges, sportliches Angebot, das sie verdienen“, sagt Christian Schirmer, Country Manager JYSK Deutschland. Das Projekt verdeutliche, wie wichtig und richtig es sei, neue Wege zu gehen, um Menschen mit Behinderung – vor allem Kinder und Jugendliche – für den Sport zu begeistern. „Besonders in Teamsportarten wie Handball, zeigt sich: Hier sind alle gleich. Jede:r hat Fähigkeiten, die die Mannschaft nach vorne bringt – ganz unabhängig von einer Behinderung“, fügt Christian hinzu. Auch Andreas Stolle, Mitbegründer der Glücksliga, sieht der zukünftigen Zusammenarbeit positiv entgegen: „Wir freuen uns, dass wir JYSK – ein Unternehmen, das bereits viel Expertise im Handballsponsoring vorweisen kann – für die Glückliga gewinnen konnten. Aber gerade das Engagement im Parasport hat uns überzeugt“, sagt Andreas.

Dänische Wurzeln 

Die glücksliga ...

... ist ein Zusammenschluss aus Handballmannschaften für Kinder mit Behinderung. 

... wurde im vergangenen Jahr in Bad Salzuflen gegründet und besteht aktuell aus fünf Teams. 

... ist die deutsche Version der Lykkeliga, welche 2017 in Dänemark ins Leben gerufen wurde.

Die Initiative für das neue Sportangebot stammt von Maria Ravn Jørgensen. Die gebürtige Dänin ist beim Verein Handball Bad Salzuflen aktiv und hat über die sozialen Medien von dem Handballkonzept „Lykkeliga“ (auf Deutsch: Glücksliga) in ihrer Heimat erfahren, welches sich explizit an Kinder mit Behinderung richtet. In dieser Liga sind aktuell mehr als 70 Teams vertreten. Gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied, Andreas Stolle, und weiteren Ehrenamtlichen gründete sie zunächst ein eigenes Glücksteam, die SuperKidz, anschließend die deutsche Glücksliga. Dieser sind bereits vier weitere Teams beigetreten. „Die Liga steckt noch in den Kinderschuhen, aber wir sehen: Der Bedarf an Sportangeboten für Kinder mit Behinderung ist da. Deshalb hoffen wir, dass noch viele weitere Vereine der Idee folgen und ein Glücksteam gründen. Wir freuen uns über jede neue Mannschaft und stehen für Fragen zur Verfügung“, sagt Maria Ravn Jørgensen.

Impressionen: Tag der Youngster 

Die Zusammenarbeit wurde im Rahmen der Veranstaltung "Tag der Youngster" verkündet. Dieser gehört zu den größten Handballveranstaltungen für Kinder in Deutschland. 

 

Latest news

Alina und das Team aus Bingen

Aus Schytomir zu JYSK nach Bingen - eine ukrainische Kollegin erzählt

16/06/2022 - Alina Zabela kommt aus Schytomir in der Ukraine. Momentan lebt sie in Bingen am Rhein und arbeitet im dortigen JYSK-Store.
Wir haben Alina und das Team aus Bingen zu einem Gespräch getroffen.

Natalia Lach

Natalia hat eine Leidenschaft für Logistik

16/06/2022 - Natalia ist die neue Logistics Managerin im Distribution Center (DC) Radomsko.

Scandinavian

Was ist skandinavisch?

15/06/2022 - Skandinavisches Schlafen und Wohnen ist die DNA von JYSK. Aber was genau steckt eigentlich dahinter?

Kommentar hinzufügen

Denk dran, freundlich zu bleiben :)

About JYSK

Careers

JYSK Head Office